Klare Entscheidung in Mittelhessen

Auswärts gegen den Tabellen 3. Platzierten.

_DSC2700

 

Am vergangenen Samstagabend waren die Wasserballer des VfL Michelstadt zu Gast bei den Wasserfreunden Fulda. Die aktuelle Krankheitswelle knabbert auch hier an der Spielerdecke. Mit 8 Wasserballern konnte man mit wenigstens einem Auswechselspieler antreten. Gerade gegen eine schwimmerisch starke Mannschaft wie Fulda benötigt man für einen langen Atem eine große Auswechselbank. Doch auch die WF Fulda waren nur zu neunt. Die ersten beiden Viertel konnten fast auf Augenhöhe gespielt werden. Zur Halbzeit stand es 3:2 für die Gastgeber. Doch in den letzten beiden Spielvierteln konnten die Wasserfreunde ihren Vorsprung ausbauen. Bedingt durch eine Rolle (rote Karte) des Michelstädter Torwarts Ende des dritten Viertels wurde im letzten Viertel Martin Wissmüller als Torwart eingesetzt, wodurch es für den VfL keine Wechselmöglichkeiten mehr gab. So konnte nach Ende des Schlusspfiffes nur ein 4:11 aus Michelstädter Sicht erreicht werden. _DSC2446 _DSC2517 _DSC2578 _DSC2585